Ein Stück Welt von morgen

Wir sind als gemeinnütziger Verein: „Ökumenischer Arbeitskreis Dritte Welt Pfullendorf e. V.“ organisiert.

Dieser Arbeitskreis wurde vor über dreißig Jahren von Mitgliedern der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden in Pfullendorf gegründet und versteht seine Arbeit überkonfessionell.

Wir sind eine Gruppe von über 20 ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.

Die Not und scheinbar ausweglose Situation zahlloser Menschen in Ländern der sogenannten „Dritten Welt“ betrifft uns, denn oft genug sind ungerechte Handelsbedingungen Ursache dieser Not.

Daher engagieren wir uns im Fairen Handel, um vor allem kleinbäuerlichen Kooperativen und Handwerksbetrieben faire Chancen zu eröffnen.

Helfen Sie uns helfen

Unterstützen Sie uns mit einer Spende oder Ihrer Mitgliedschaft im “ÖKUMENISCHEN ARBEITSKREIS DRITTE WELT”.

Mehr noch, kaufen Sie fair gehandelte Ware. z.B. bei uns im Weltladen.

Öffnungszeiten:

Mo bis Sa:                   9 Uhr bis 12 Uhr
Mo, Di, Do und Fr:     15 Uhr bis 18 Uhr

 

Wir verkaufen fair gehandelte Produkte, meist in Bio-Qualität.

Weltladen Pfullendorf

Wir bieten in Pfullendorf Bildungs- und Informationsveranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Wir unterstützen

  • Schul- und Krankenhausprojekte in Burkina Faso
  • Ein Zuckerprojekt auf den Philippinen
  • Eine Landkaufinitiative für Rooibush-Bauern in Südafrika
  • Waisenhausprojekte in Indien, auf den Philippinen und in Honduras

Dabei ist uns wichtig, dass persönliche Beziehungen zu diesen Projekten bestehen.

  • Kaffee

  • Schmuck

  • Wein


Aktuelles

Achtung: Öffnungszeiten in Corona-Zeiten:

 Da der Weltladen hauptsächlich Lebensmittel anbietet, ist die reguläre Öffnung des Pfullendorfer Weltladens erlaubt.

Montag bis Samstag von 9 - 12 Uhr und (außer Mi und Sa) von 15 - 18 Uhr

Zum Schutz der Mitarbeiterinnen und der Kunden bleiben Schutzmaßnahmen natürlich in Kraft: Schutzmasken werden getragen, Abstände werden gewahrt, ein Spuckschutz ist installiert, eine Desinfektions-Station ist aufgebaut. 


Weltladentag 2021: Tapetenwechsel

Weltladen Pfullendorf fordert Tapetenwechsel. Weltladentag bietet Impulse zu grundlegendem Wandel

Am 8. Mai wird im Rahmen des Internationalen Tages des Fairen Handels (World Fair Trade Day) der Weltladentag begangen. Hunderte Weltläden machen bundesweit mit #GönnDirWandel auf die Notwendigkeit eines sozial-ökologischen Wandels aufmerksam. Sie weisen darauf hin, dass es grundlegende Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft braucht und dass der Faire Handel dabei als Kompass dienen kann. Auch der Weltladen Pfullendorf beteiligt sich an der Kampagne, die vom Weltladen-Dachverband ins Leben gerufen wurde.

„Weitermachen wie bisher ist keine Option. Unsere Art zu leben und zu wirtschaften ist nicht zukunftsfähig. Die Welt braucht einen Tapetenwechsel!“, so begründet der Vorstand des Ökumenischen Arbeitskreises Dritte Welt, der den Weltladen in Pfullendorf trägt, seine Beteiligung an der Weltladentag-Kampagne. „Viele der tiefgreifenden sozialen und ökologischen Krisen werden durch die Corona-Pandemie noch verstärkt. In weiten Teilen der Welt nimmt die soziale Ungleichheit zu, Umweltzerstörung und Klimawandel schreiten voran. Es muss eine Veränderung her und zwar schnellstmöglich.“

Anlässlich des Weltladentags laden die Weltläden bundesweit und nicht nur am Weltladentag dazu ein, selbst aktiv zu werden und den Tapetenwechsel mitzugestalten. Im Rahmen der Aktion #GönnDirWandel erhalten Bürger*innen Impulse, wie sie im eigenen Alltag zu mehr Solidarität, Nachhaltigkeit, Respekt, Gleichberechtigung, Transparenz und Dialog und somit zu einem Wandel hin zum Besseren beitragen können. Interessierte erhalten dazu bunte Impulskarten in den nächsten Wochen als „Wandel to go“ im Weltladen Pfullendorf, Am Alten Spital 10.

„Wir wollen mit der Aktion zeigen, dass wir die notwendigen Veränderungen mitgestalten können –durch unser Verhalten im eigenen Umfeld,“ so Melanie Zoller. In den letzten Jahren haben sich die Weltläden zusammen mit dem Forum Fairer Handel und der Initiative Lieferkettengesetz erfolgreich für ein Lieferkettengesetz eingesetzt.


Weltladen Pfullendorf -
neuerdings wieder im "Anzeigenblatt Pfullendorf" aktiv!

Kennen Sie schon die Anzeigen-Plattform für Pfullendorf: Anzeigen Blatt Pfullendorf? Die APP dazu ist leicht im App-Store zu finden und kostenlos herunterzuladen.

Wenn Sie die APP öffnen, zeigt sie immer die jüngste Anzeige an oberster Stelle. Einzelhandelsgeschäfte machen neueste Angebote bekannt, Restaurants veröffentlichen hier ihre Speisekarten usw. .

Fleißge Ladenmitarbeiterinnen veröffentlichen derzeit regelmäßig im Anzeigen Blatt interessante Waren-Angebote aus dem Weltladen. Die letzte Anzeige sah so aus:

Wenn Sie wissen möchten, was aktuell im Weltladen besonders angeboten wird: Machen Sie vom "Anzeigen Blatt Pfullendorf" Gebrauch!


Wieder 10.000.- Euro Spendengelder an Burkina Faso!

Weltladen sucht weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Derzeit besteht das Team des Weltladens aus 18 Mitarbeiterinnen und einigen Mitarbeitern, die auf Abruf hilfsbereit zur Verfügung stehen. Den täglichen Ladendienst teilen sich 17 Frauen, die alle ehrenamtlich wöchentlich oder im 14 tägigem Rhythmus ihren „Ladentag“ bestreiten. Alle vermissen zurzeit den Kaffeeausschank, der den Laden auch zu einem beliebten Treffpunkt macht. Kaffeetafel und Terrasse sind hoffentlich nicht mehr allzu lange im „Lockdown“, das wünschen sich nicht nur die Mitarbeiterinnen, sondern auch zahlreiche Kunden, für die der Weltladen eine wichtige Anlaufstelle und Ort der Begegnung ist. Dennoch war er Verkauf in den letzten Monaten so erfolgreich, dass wieder eine große Spende nach Burkina Faso geschickt werden konnte. 10.000.- Euro kamen aus dem Verkaufserlös, Spenden und dem Jahresbeitrag der Vereinsmitglieder zusammen. In Afrika wird das Geld hauptsächlich für die Flüchtlingshilfe gebraucht. Burkina Faso leidet unter enormer Gewalt sogenannter radikal islamischer Gruppen, die ganze Dörfer verwüsten und – egal zu welcher Religion sich die Menschen bekennen – morden und zerstören. Wem die Flucht gelingt, hat in diesem bitterarmen Land wenig Perspektiven. Umso erfreulicher ist die Arbeit, die hier von unseren Freunden vor Ort geleistet wird. Durch den Bau kleiner Wohnhäuser, die Versorgung mit Bildung und Unterricht für Kinder und Erwachsene, durch das zur Verfügungstellen kleiner Landparzellen soll diesen geschundenen Menschen ein neues Zuhause gegeben werden. Wir wissen das Geld hier gut angelegt und haben gerade erfahren, dass dank dieses Geldes ein Brunnen gebohrt werden konnte, der gutes Trinkwasser bringt! Was das vor allem für die Frauen bedeutet, die sonst lange Wegstrecken zurücklegen müssen, um Wasser zu holen, können wir uns kaum vorstellen. So bietet der Weltladen nicht nur Unterstützung im Fairen Handel, sondern drüber hinaus Hilfe für Projekte, zu denen persönliche Kontakte und Beziehungen bestehen.

Es wäre schön, wenn sich die eine oder der andere anregen ließe, im Weltladen mitzuarbeiten. Das Ladenteam ist eine fröhliche Gruppe, die sich regelmäßig trifft, Aktionen, wie den Weltladentag durchführt, Bildungsausflüge unternimmt und jederzeit offen für Neues ist. Wer sich für eine Mitarbeit interessiert, setze sich bitte mit Gundela Billmann, Pfld. 9358888 oder Melanie Zoller, Pfld. 7616 in Verbindung. 

Gundela Billmann


Wir freuen uns auf Sie!

Besuchen Sie uns in unserem Geschäft in Pfullendorf.

Telefon

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Mo bis Sa:                   9 Uhr bis 12 Uhr
Mo, Di, Do und Fr:  15 Uhr bis 18 Uhr

Am alten Spital 10
88630 Pfullendorf

Verwendung von Cookies: Um die Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.